Spend Analysis

Nur konsequente Ausgabenanalyse schafft Transparenz, die Einsparpotenziale aufzeigt und strategische Steuerung ermöglicht. Dazu müssen Spend-Daten aus verschiedenen Systemen gesammelt, bereinigt und in eine einheitliche Struktur überführt werden um mehrdimensionale Analysen durchführen zu können.

Die Datenextraktion aus verschiedenen Systemen wie Kreditorenbuchhaltung, ERP-Systemen, Zahlungskarten und warengruppenspezifischen Systemen ist der erste Schritt zu einer aufschlussreichen Spend-Analyse. Die bereinigten Daten in einem einheitlichen Format bieten dann Antworten auf die unterschiedlichsten Fragen: Allein die Erkenntnisse zu Mehrkosten durch Fehlbuchungen und Maverick-Buying liefern praktisch „automatisch“ Kosteneinsparungen. Darüber hinaus können Lieferantenbeziehungen mit Wissen aus der Spend-Analyse gezielt verbessert werden. Die einheitliche Datenbasis erlaubt vielfältige Benchmark-Vergleiche. So zeigt Spend-Analyse Möglichkeiten zur Kostensenkung, Prozess-Optimierung und Minimierung von Risiken auf. Und nicht zuletzt quantifizieren Sie damit die Erfolge Ihrer Kostensenkungs-Maßnahmen.

Was wir für Sie tun können

  • Identifizieren der Kostentreiber

  • Lieferantenaudit

  • TCO Betrachtung

  • Datenbank für Marktpreise

  • Mehrdimensionale Analysen

  • Dashboard-Darstellungen

  • Erhöhen der Datenklassifizierungsgenauigkeit

  • Ableitung von Materialgruppenstrategien